Was uns in der Vergangenheit starke bewegte:
Dachgarten auf der Schule Jyothi Nikethan I
Schwester Kala und Mitglieder der Familie Samson kamen im Jahr 2014 auf die Idee auf dem Dach der  Schule JN I Gemüse anzupflanzen. Zunächst war der Ertrag nur für die Familie Samson gedacht.   Bald entwickelte sich aber daraus ein “Schulgarten”. Die Schulkinder helfen gerne und fleißig beim  Bepflanzen, der Pflege sowie bei der Ernte mit. Mittlerweile wurde auch die regionale Regierung auf das  “Projekt” aufmerksam. Regierungsmitglieder besichtigten den Schulgarten und waren von der Idee sowie der  Menge des Ertrages begeistert.   Zur Zeit kommen mehrmals die Woche interessierte Menschen, um den Schulgarten zu besichtigen. Von dem Ertrag erhalten viele Familien der Schulkinder sowie auch Interessierte kostenlos Gemüse.
Trinkwasseranlage für die Schule Jyothi Nikethan II
Eine gute Investition ist die Filteranlage für die Schule JN II Die Anlage ist gegen unbefugten Zutritt geschützt. Jedes der 3000 Schulkinder hat Zugang zu reinem Trinkwasser, das ist in Indien eine sehr große Seltenheit.
Ende November 2017
Ende November wurde der Süden Indiens von dem Zyklon Ockhi heimgesucht. Sehr stark betroffen waren die Bundesstaaten Kerala und Tamil Nadu, über die der Zyklon mit Windgeschwindigkeiten von bis 185 km/h hinwegfegte. Viele Menschen, hauptsächlich Fischer, verloren dabei ihr Leben. Häuser bzw. Hütten wurden zerstört. 132 Patenkinder mit ihren Familen, die von “Schritt für Schritt” gefördert werden, gelten seitdem als vermisst. Es wird davon ausgegangen, dass die in Küstennähe wohnenden Familien bei dem Zyklon ihr Leben verloren.
Zyklon Ockhi
.
,